Smartphones

Geeignet für Smovie

Smovie - Film aus der Hosentasche

Welche Smartphones eignen sich für Smovie? Unsere Erfahrungsliste ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Apple / iOS

Alle Geräte ab iPhone 6 

  • hervorragende Kamera
  • guter Stabilisator
  • ausgewogenes Licht
  • starker Prozessor

Schwierig: iPhone SE wegen schwachem Prozessor, spürbare Verzögerungen im Schnitt. Ungeeignet: iPhone 5 und tiefer.

Samsung / Android

Alle Galaxy-Geräte der S-Linie

  • hervorragende Kamera
  • guter Stabilisator (in Grundeinstellung aktivieren)
  • ausgewogenes Licht
  • starker Prozessor

Wichtig! Das Editing-App «KineMaster» läuft nicht auf allen Android-Smartphones sauber. Das liegt an den unterschiedlichen Prozessoren. Damit du deine Smovies szenisch und sauber schneiden kannst, sind mindestens zwei Videoebenen nötig. Überprüf bitte vor dem Workshop, ob dein Handy das zulässt. So gehts: 1. App «KineMaster» aus dem Playstore runterladen und starten 2. Einstellungen öffnen (Zahnradsymbol). 3. Unter «Videoebenen» muss mindestens «2 x 1080p» stehen, also die Bestätigung, dass dein Handy zwei Schnittebenen in HD-Auflösung zulässt.

Huawei / Android

Geräteabhängig.

Wichtig! Das Editing-App «KineMaster» läuft nicht auf allen Android-Smartphones sauber. Das liegt an den unterschiedlichen Prozessoren. Damit du deine Smovies szenisch und sauber schneiden kannst, sind mindestens zwei Videoebenen nötig. Überprüf bitte vor dem Workshop, ob dein Handy das zulässt. So gehts: 1. App «KineMaster» aus dem Playstore runterladen und starten 2. Einstellungen öffnen (Zahnradsymbol). 3. Unter «Videoebenen» muss mindestens «2 x 1080p» stehen, also die Bestätigung, dass dein Handy zwei Schnittebenen in HD-Auflösung zulässt.

Nokia

Ungeeignet!

Nokia Smartphones haben sich nicht bewährt: Weder mit der integrierten Kamera, noch mit dem Editing-App KineMaster.

Smovie WhatsApp Chat