Digitale Denkmaltage
Online Content und Live Stream
Smovie - Film aus der Hosentasche

Wegen Corona führte die Denkmalpflege des Kantons Zürich die Denkmaltage 2020 digital durch.

Ausgangslage

Jährlich finden die europäischen Tage des Denkmals statt, ein kulturelles Engagement des Europarates mit dem Ziel, der Bevölkerung das Interesse an unseren Kulturgütern und deren Erhaltung zu wecken. In mehreren Ländern und Städten finden Führungen und Veranstaltungen statt, so auch in der Schweiz.

Wegen Corona hat die Denkmalpflege des Kantons Zürich sich entschlossen, ihre Veranstaltungen zum Thema «Weiterbauen» digital durchzuführen, mit einem Live-Stream via Instagram (@adzuerich) und mehreren Online-Beiträgen im Vorfeld: Podcasts, Blogartikel, Social-Media-Posts und Videos. Im Fokus standen dabei zwei Schulen, die erweitert und saniert werden: «Im Lee» in Winterthur und «Halden» in Opfikon.

Realisation

Smovie unterstützte die Denkmalpflege des Kantons Zürich konzeptionell und bei der Produktion von Smovies, einerseits durch Schulung von Mitarbeitenden, andererseits in der schnellen Herstellung von Video Content. Die rund 2-minütigen Smovies wurden auf IGTV veröffentlicht und in den Blog eingebettet.

An den Denkmaltagen selbst fand am Samstag, 12. September 2020, eine 40-minütige Live-Session statt, die auf Instagram ausgespielt wurde: Eine Mitarbeiterin der Baudirektion des Kantons Zürich war Host und stellte im Gespräch mit Experten das Schulhaus Im Lee vor. Das Live Streaming erfolgte mit iPhones und als One Taker.

Instagram Live Stream an den digitalen Denkmaltagen 2020 aus dem Schulhaus Im Lee in Winterthur
Roger Strub, stv. Kantonaler Denkmalpfleger, erklärt an den digitalen Denkmaltagen die einzigartigen Fenster in der Winterthurer Kantonsschule «Im Lee»
Instagram Live Stream an den digitalen Denkmaltagen 2020 aus dem Schulhaus Im Lee in Winterthur
Architekt Ernst Strebel erläutert im Musterzimmer der renovierten Kantonsschule «Im Lee» die Farben, Böden und Materialien

Die im Vorfeld der Denkmaltage produzierten Smovies für die Ausspielung auf IGTV

Der Architekt

Ernst Strebel über das 100-jährige Hauptgebäude der Kantonsschule «Im Lee» in Winterthur

Die Fenster

Bauberaterin Nora Bruske über den Stellenwert der Fenster bei einem imposanten Gebäude wie dem Schulhaus «Im Lee» in Winterthur.

Energieeffizienz

Energetisch und ästhetisch besser: Zweifach- statt Dreifachverglasung bei der Sanierung des Schulhauses «Im Lee» in Winterthur

Farben

Bunte Wände im Schulhaus «Im Lee»: Aus ursprünglich 20 verschiedenen Farbtönen werden 3

Steinboden

Schulhausboden mit Klinkerplatten: Die Suche nach dem richtigen Stein führt bis nach Norddeutschland

Kunst am Bau

Bei Neu- und Umbauten sowie Sanierungen des Kantons Zürich wird ein Prozentsatz für die Kunst eingesetzt, auch beim Umbau «Im Lee» in Winterthur.